Thema

Vitamine

Vitamine gehören wie die Mineralstoffe zu den Mikronährstoffen. Sie sind beinahe an jedem lebenswichtigem Prozess in unserem Körper beteiligt und müssen täglich mit der Ernährung aufgenommen werden. Es wird zwischen wasserlöslichen Vitaminen (B-Vitamine, Vitamin C und) sowie fettlöslichen Vitaminen (Vitamin A, D, E und K) unterschieden.

Neueste Artikel

  • Neueste Artikel
  • Älteste Artikel
Lebensmittel, die Vitamin K liefern Steckbrief: Vitamin K - alles was Sie wissen müssen

Während Vitamin K zwar oft in einem Atemzug mit Vitamin D genannt wird, übernimmt das ebenfalls fettlösliche Vitamin auch eigenständig wichtige Aufgaben in unserem Körper. Eine tägliche Zufuhr am lebenswichtigen Nährstoff muss also sichergestellt werden. Erfahren Sie in unserem Steckbrief, was Vitamin K kann und wie es dafür mit Vitamin D zusammenarbeitet sowie was der Unterschied zwischen Vitamin K1 und K2 ist und mit welchen Lebensmitteln der tägliche Bedarf gedeckt werden kann.

3 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die VItamin E liefern Steckbrief: Vitamin E (Tocopherol) - alles was Sie wissen müssen

Vitamin E gehört wie Vitamin A, Vitamin D und Vitamin K zu den fettlöslichen Vitaminen. Im Gegensatz zu den wasserlöslichen Vitaminen brauchen sie Fett, damit sie vom Körper optimal aufgenommen und verwertet werden können. Vitamin E - auch als Tocopherol bekannt - muss jeden Tag mit der Nahrung aufgenommen werden, denn das Vitamin übernimmt im Körper viele wichtige Aufgaben. Lesen Sie hier, welche Funktion es übernimmt, wie hoch der tägliche Bedarf ist und mit welchen Lebensmitteln Sie ihn decken können!

3 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die Vitamin D liefern Steckbrief: Vitamin D (Calciferol) - alles was Sie wissen müssen

Vitamin D, auch als Sonnenvitamin oder Calciferol bekannt, ist verantwortlich für zahlreiche Funktionen und Aufgaben im Körper. Es gehört wie Vitamin A zu den fettlöslichen Vitamin und kann vom Körper gespeichert werden. Vitamin nimmt zudem eine Sonderstellung ein: Unser Organismus kann es selbst herstellen. Erfahren Sie in diesem Steckbrief, welche Aufgaben Vitamin D im Körper übernimmt, in welchen Lebensmitteln es steckt und wie hoch Ihr Tagesbedarf ist.

4 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die Vitamin C liefern Steckbrief: Vitamin C (Ascorbinsäure) - alles was Sie wissen müssen

Vitamin C ist wohl das erste Vitamin für ein gesundes Immunsystem, an das man denkt. Denn: Vitamin C unterstützt wie Zink, Vitamin B12 und Vitamin A die normale Funktion unseres Immunsystems. Das Vitamin ist ein sehr wichtiges Antioxidans, denn es schützt die Zellen vor den negativen Auswirkungen schädlicher freier Radikale. Doch Vitamin C kann noch sehr viel mehr - erfahren Sie mehr über die Aufgaben, Ihren täglichen Bedarf und wie Sie ihn mit Vitamin-C-haltigen Lebensmitteln decken können!

4 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die Vitamin B12 liefern Steckbrief: Vitamin B12 (Cobalamin) - alles was Sie wissen müssen

Vitamin B12 ist das einzige der B-Vitamine, das ausschliesslich in tierischen Lebensmitteln enthalten. Eine ausreichende Versorgung mit dem wichtigen Vitamin ist aber nicht nur bei einer veganen Ernährung elementar. Erfahren Sie, was den Mikronährstoff von den anderen Vitamin des B-Komplexes unterscheidet, welche Aufgaben er übernimmt, in welchen Lebensmitteln B12 steckt und welche Anzeichen auf einen Mangel hindeuten können.

5 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die Vitamin B9 liefern Steckbrief: Vitamin B9 (Folsäure) - alles was Sie wissen müssen

Dieses wasserlösliche Vitamin ist an vielen verschiedenen Stoffwechselprozessen beteiligt. Bekannt ist es auch unter der Bezeichnung „Folat“. Lesen Sie hier, wie hoch der empfohlene Tagesbedarf für Folsäure ist und welche Anzeichen auf einen Vitamin-B9-Mangel hindeuten.

3 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die Vitamin B7 liefern Steckbrief: Vitamin B7 (Biotin) - alles was Sie wissen müssen

Dieses wasserlösliche Vitamin ist auch unter dem Namen „Vitamin H“ bekannt. Lesen Sie hier, welche Aufgaben Biotin im Körper erfüllt und in welchen Lebensmitteln es enthalten ist.

3 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die Vitamin B2 liefern Steckbrief: Vitamin B2 (Riboflavin) - alles was Sie wissen müssen

Vitamin B2, auch oft Riboflavin genannt, gehört zu den wasserlöslichen B-Vitaminen. Als Bestandteil von Coenzymen ist es an vielen verschiedenen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt, so zum Beispiel an der Verstoffwechselung von Aminosäuren oder Fettsäuren. Zudem unterstützt Vitamin B2 das Vitamin B3 sowie das Vitamin B6 bei ihren Aufgaben. Riboflavin ist sehr lichtempfindlich, dafür aber recht hitzebeständig. Erfahren Sie in diesem Steckbrief alles Wissenswertes über Riboflavin!

3 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die reich an Vitamin B5 sind Steckbrief: Vitamin B5 (Pantothensäure) - alles was Sie wissen müssen

Das wasserlösliche Vitamin B5, auch Pantothensäure genannt, findet sich wie Vitamin B6 in fast allen pflanzlichen sowie tierischen Lebensmitteln. Diese Tatsache hat auch zur Namensbezeichnung beigetragen: „Pantos“ ist griechisch und bedeutet übersetzt „überall“. B5 gehört zum Komplex der B-Vitamine und übernimmt im Körper viele wichtige Aufgaben - erfahren Sie hier mehr zum wichtigen Vitamin!

3 Minuten Lesedauer

Lebensmittel. die Vitamin B6 liefern Steckbrief: Vitamin B6 (Pyridoxin) - alles was Sie wissen müssen

Vitamin B6 ist ein wasserlösliches Vitamin und kann wie die anderen B-Vitamine ebenfalls nicht vom Körper selbst produziert werden. Somit muss auch Vitamin B6 ein fester Bestandteil der täglichen Ernährung sein - erfahren Sie hier, welche Lebensmittel regelmässig auf Ihrem Speiseplan stehen könnten, um den täglichen Bedarf an diesem lebenswichtigen Vitamin zu decken.

3 Minuten Lesedauer

Lebensmittel, die Vitamin B3 liefern Steckbrief: Vitamin B3 (Niacin) - alles was Sie wissen müssen

Das wasserlösliche Vitamin B3, auch Niacin genannt, ist recht unempfindlich gegenüber Sauerstoff und Hitze. Im menschlichen Organismus kann es zu Coenzymen umgebaut werden und wirkt so an vielen verschiedenen Stoffwechselprozessen mit. Erfahren Sie hier, was Vitamin B3 alles kann und in welchen Lebensmitteln es zu finden ist.

3 Minuten Lesedauer

Lebensmitte, die Vitamin B1 liefern Steckbrief: Vitamin B1 (Thiamin) - alles was Sie wissen müssen

Bei Vitamin B1, auch Thiamin genannt, handelt es sich um ein wasserlösliches Vitamin der B Vitamine, das sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Nahrungsmittelquellen zu finden ist. Erfahren Sie mehr über seine Aufgaben, wie hoch Ihr täglicher Bedarf ist und in welchen Lebensmitteln es steckt.

4 Minuten Lesedauer

Vitamin-A-reiche Lebensmittel Steckbrief: Vitamin A - alles was Sie wissen müssen

Vitamin A (auch: Retinol) ist ein wichtiges Vitamin, das vor allem für seinen Einfluss auf die Sehkraft bekannt ist. Lesen Sie hier mehr über diesen Nährstoff, wofür er zuständig ist und wie hoch Ihr täglicher Bedarf ist.

3 Minuten Lesedauer

Eine Frau isst Salat. Kopfsalat enthält Folsäure. Folsäure - was steckt hinter dem bekannten B-Vitamin?

Folsäure gilt als Frauen- und Schwangerschaftsvitamin, doch es erfüllt auch ausserhalb der Schwangerschaftsperiode sehr wichtige Aufgaben. Lesen Sie hier mehr über die Bedeutung und die Wirkung dieses Mikronährstoffs.

9 Minuten Lesedauer

Eine Frau mit langen Haaren Biotin für Haare und Haut: Warum Vitamin B7 so wichtig ist

Es gilt als «Schönheitsvitamin» und ist doch an so viel mehr Prozessen im Körper beteiligt: Biotin wird häufig auch als Vitamin H bezeichnet. Wofür das H steht? Manch einer behauptet, für Haut und Haare.

10 Minuten Lesedauer

Glücklich aussehende Frau in Stuhl, Beine nach oben ausgestreckt B Vitamine: Das können und bewirken die 8 Vitamine des Vitamin-B-Komplex

Vitamin B ist nicht gleich Vitamin B. Vielmehr handelt es sich um den Überbegriff für eine Reihe unterschiedlicher Vitamine, auch Vitamin-B-Komplex genannt. Die B Vitamine sind 8 wasserlösliche Vitamine, die eine wichtige Rolle für viele Stoffwechselvorgänge spielen und in Ihrem Körper andere lebensnotwendige Funktionen übernehmen. Welche das sind, lesen Sie hier.

15 Minuten Lesedauer

Vitamin D3 + K2 für die Knochen Vitamin D3 K2: Die perfekte Kombination für Ihre Knochen

Vitamin D ist auch als „Sonnenvitamin“ bekannt – Ihr Körper bildet Vitamin D, sobald Sie genug Zeit in der Sonne verbringen. Vitamin K wiederum spielt vor allem für normale Knochen eine überaus wichtige Rolle. Letztendlich lässt sich sagen: Beide Vitamine sind für sich bereits wertvoll und unverzichtbar. Aber kombiniert wird Vitamin D3 K2 zu einem unschlagbaren Team, das Ihnen zahlreiche Vorteile bietet.

11 Minuten Lesedauer

Frau steht am Fenster in der Sonne Vitamin-D-Mangel erkennen, vorbeugen und beheben

Selten wurde in den letzten Jahren über einen Mangel an einem einzelnen Vitamin so rege diskutiert, wie im Fall des Vitamin-D-Mangels. Gleichzeitig wurde Vitamin-D-Mangel bereits mit fast jeder möglichen Krankheit in Verbindung gebracht.

0 Minute Lesedauer