• 15% Rabatt auf unser gesamtes Sortiment
  • + Gratisversand in Deutschland! Nur bis 02.12.!
Angebote in:
Angebot noch:

Die Rabatte gelten nicht für Bundles, bereits rabattierte Produkte, Gutscheine und Bücher und sind nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.

Gerstengrassaft - der grüne Powerdrink

gerstengrassaftsB93wv304RhL3

Superfood Getreidegras – die ganze Kraft der Natur

Getreidegras ist ein wichtiger Bestandteil einer wertvollen und vitalen Ernährung und somit ein äußerst beliebtes heimisches Superfood.
Doch was ist eigentlich „Getreidegras“? Getreidegräser wie zum Beispiel Weizengras oder Gerstengras sind die jungen Pflanzentriebe aus dem Getreidekorn, beispielsweise Hafer, Kamut, Gerste oder Weizen. Aufgrund der besonders hohen Nähr- und Vitalstoffkonzentration gelten Getreidegräser als echte grüne Powerfoods!
Am intensivsten erforscht sind bislang die Sorten Gerste, Hafer, Weizen und Kamut. Die gekeimten Körner brauchen rund zehn Tage, bis das junge Getreidegras geerntet werden kann – und auch geerntet werden sollte! Denn der Erntezeitpunkt ist von großer Bedeutung, da nach rund einer Woche die Getreidegräser bereits eine Größe von 15 – 22 Zentimeter erreichen. Anschließend setzt die Knötchenbildung für die Grashalme ein – doch ab diesem Zeitpunkt sinkt die Nährstoffkonzentration deutlich.

Damit Getreidegras seine volle Nährstoffpower entfalten kann, muss es vor der ersten Knötchenbildung geerntet werden.
Getreidegräser weisen also kraftvolle Eigenschaften auf, auf deren Grundlage sie viele Vorteile für den Körper entfalten können:

- Getreidegräser sind eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe.
- Sie enthalten kaum Fett, Salz und Zucker.
- Getreidegräser überzeugen mit vielen wertvollen Vitaminen, insbesondere Vitamin B2, Vitamin B12, Folsäure und Vitamin C.
- Auch wichtige Mineralien finden sich in Getreidegräsern, so zum Beispiel Magnesium, Kalzium, Kalium oder Eisen.
- Getreidegräser punkten mit wichtigen sekundären Pflanzenstoffen, sogenannte Polyphenolen, mit wichtigen Enzymen sowie mit ihrem Gehalt an Chlorophyll, dem grünen Pflanzenfarbstoff.

Getreidegräser können also eine sinnvolle und gesunde Ergänzung jeder Ernährungsform sein.

Anthony William und sein Gerstengras-Detox-Programm

Der US-amerikanische Kultautor und „Ernährungsguru“ Anthony William hat bereits vor einigen Jahren dem Gerstengras im Zusammenhang mit der Entgiftung des Körpers eine besondere Bedeutung zugesprochen.
Ein ausgeglichener Energiestoffwechsel sowie eine intakte Darmflora sind die Grundlage für eine stabile Gesundheit. Auch scheinbar chronische Beschwerden (beispielsweise Müdigkeit oder Migräne) sollen gelindert werden können, wenn der Körper von Gift- und Schadstoffen befreit werden kann. Nach William kommt es wesentlich darauf an, die Nährstoffspeicher des Körpers wiederaufzuladen.
So hat Anthony William ein medizinisches Detox-Programm entwickelt, das individuelle Strategien liefert, die auf die unterschiedlichen Detox-Typen zugeschnitten sind. Im Zentrum aller Strategien stehen dabei bestimmte Gemüsesorten, Pflanzen und Früchte sowie durchdachte Vitamin- und Nahrungsergänzungsmittel. Eine besondere Rolle kommt in diesem Zusammenhang einerseits dem Selleriesaft, aber vor allem auch dem Gerstengrassaft zu.
Laut Williams soll das Gerstengraspulver im Pflanzenreich besonders hervorstechen. Auf seinem Blog schreibt der Ernährungsexperte: „Eine der Grünpflanzen, die ich wegen ihrer unglaublichen heilenden Eigenschaften häufig empfehle, ist Gerstengrassaft Pulver. Dieses wunderbare grüne Pulver kann zu Wasser, Kokoswasser, Säften oder Smoothies hinzugefügt werden, um zusätzliche Nährstoffe zu erhalten.

Die Kraft der Natur clever genutzt

Der Autor möchte in seinen Büchern natürliche Wege aufzeigen, wobei Gerstengras und der aus ihm gewonnene Saft einen entscheidenden Beitrag leisten könne. Im Kern geht es William darum, sich die Kraft der Natur bewusst zu machen und diese auf clevere Weise für den eigenen Körper einzusetzen. Besonders in seinem Buch „Medical Food“ stellt er die besonderen Wirkungen von Gemüse, Früchten und grünen Superfoods dar. Anthony William ermuntert seine Leser dabei immer wieder, die Vitalkraft der Natur zu entdecken und in ihr eigenes Leben zu integrieren.

Vier natürliche Wege zu mehr Wohlbefinden

Laut William gibt es vier große Belastungen, denen wir in unserer heutigen modernen Zeit ausgesetzt sind, nämlich:

- Strahlenbelastungen (Mobilfunk- oder Röntgenstrahlen, bestrahlten Nahrungsmitteln, o.ä.)
- Schwertmetalle wie Kupfer, Aluminium, Blei oder Quecksilber
- Viren
- Pestizide

Zudem spielen noch folgende Faktoren eine zentrale Rolle:

- Stressbelastungen
- Gentechnik
- Luftverschmutzung
- Bewegungsmangel
- Zu wenig Sonnenwärme und Sonnenlicht
- Toxine und Schadstoffe aus der Umwelt
- Mangelernährung, beispielsweise bedingt durch nährstoffarme Böden oder Monokulturen.

Diese Belastungsfaktoren sind seiner Meinung nach die Hauptursachen für zahlreiche Probleme des Menschen. Die Lösung könne vor allem in folgenden Lebensmitteln bestehen:

1.    Gemüse
2.    Früchte
3.    Gewürze und Kräuter
4.    Honig und Wildpflanzen

Diese Lebensmittel enthalten von Natur aus eine bestimmte Gruppe von Pflanzenstoffen, die sogenannten Adaptogene: Hierbei handelt es sich um biologisch aktive Phytonährstoffe, die dem menschlichen Körper dabei helfen können, sich emotionalen oder körperlichen Stresssituationen anzupassen. Auch Gerstengraspulver ist demnach ein solches nährstoffreiches Superfood, das den menschlichen Organismus dabei unterstützt, mit den Problemen der heutigen Zeit besser fertig zu werden.

Gerstengrassaft – die hochkonzentrierte Fülle an Nährstoffen 

Gerstengrassaft ähnelt geschmacklich ein wenig dem Spinat. Rein äusserlich betrachtet vermutet wohl keiner, welche gewaltige, natürliche Kraft im Gerstengrassaft steckt. Grundsätzlich muss differenziert werden zwischen Gerstengras und Gerstengrassaft. Letzterer ist noch intensiver, konzentrierter und somit nährstoffreicher als Gerstengras selbst. Nach dem Erntevorgang werden die geernteten Gerstengrashalme zu einem Saft gepresst und anschließend erst getrocknet. Das getrocknete Gerstengras wird dann schließlich zu Pulver weiterverarbeitet. Diese sehr schonende Art der Zubereitung und Trocknung erhält die hohe Fülle an wertvollen Nähr- und Vitalstoffen.

In Gerstengrassaft stecken unter anderem folgende wertvollen Nährstoffe:

- Kohlenhydrate: Sie helfen dem Körper dabei, den täglichen Energiebedarf zu decken.
- Proteine: Sie unterstützen unter anderem den Aufbau von Zellen und Muskeln.
- Fette: Auch dieser Makronährstoff dient dem Körper als wichtiger Energielieferant
- Zink: Dieser Mineralstoff ist ein echtes Multitalent und dient beispielsweise einer gesunden und strahlend schönen Haut sowie der Funktion des Immunsystems
- Eisen: Eisen ist zum Beispiel von zentraler Bedeutung für den Sauerstofftransport im Blut
- Magnesium: Dieser wichtige Mineralstoff ist wichtig für die normale Muskelfunktion sowie die Funktion des Nervensystems
- Kalzium: Rund 11-mal so viel Kalzium wie in Kuhmilch finden sich in 100 Gramm Gerstengrassaft. Dieser Stoff ist für die Zähne, die Blutgerinnung sowie gesunde Knochen wichtig
- Kalium: 100 Gramm Gerstengrassaft enthalten ungefähr die doppelte Kaliummenge im Vergleich zu Weizengras.
- Vitamin C: Dieser vielseitige Mikronährstoff gilt als sogenanntes Antioxidans, das zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress beiträgt und die normale Immunfunktion unterstützt.
-  Vitamin E: Dieses Vitamin ist ebenso wie Vitamin C ein Antioxidans: Im Vergleich zu Weizenkeimöl findet sich rund die vierfache Menge Vitamin E in 100 Gramm Gerstengraspulver.
- Chlorophyll: Der bekannte Pflanzenfarbstoff, der für die typische Grünfärbung in Pflanzen verantwortlich ist, findet sich ebenfalls in grossen Mengen in diesem grünen Superfood.

Green Smoothies – warum sind sie eigentlich so gesund?

Green Smoothies – also grüne Getränke aus Obst und Gemüse – sind eine einfache und zudem sehr leckere Möglichkeit, dem eigenen Körper etwas Gutes zu tun. Durch Green Smoothies wird der Körper nämlich mit einer hochkonzentrierten Nähr- und Vitaminportion versorgt. Insbesondere in den kalten Herbst- und Wintermonaten sind solche Smoothies besonders wertvoll, denn die hohe Nährstoffdichte unterstützt die Immunabwehr und schützt somit vor diversen Krankheitserregern wie Viren oder Bakterien.
Gerstengrassaft ist eine perfekte Zutat zu solchen grünen Smoothies und macht diese dank der wichtigen Inhaltsstoffe noch wertvoller und sogar noch „grüner“. Green Smoothies wecken müde Geister, regen den Stoffwechsel auf natürliche Weise an, unterstützen die körpereigenen Entgiftungsprozesse und fördern somit das Wohlbefinden von innen heraus – und ausserdem schmecken sie mit den richtigen Zutaten auch ganz hervorragend. So kann der Tag gut starten!

Gerstengrassaft – frisch oder in Pulverform?

Frische Lebensmittel sollten wenn möglich immer die erste Wahl sein und auch Gerstengrassaft lässt sich theoretisch frisch zubereiten. Der frische Saft hat einen leicht herben Geschmack, was vor allem für Einsteiger etwas gewöhnungsbedürftig sein kann. Für den frisch zubereiteten Saft braucht es zudem frische Gerstensafttriebe, die nicht für jedermann einfach zu besorgen sind - und die genaue Herkunft wäre in diesem Fall sehr genau zu prüfen. Auch ein hochwertiger Entsafter und ausreichend Zeit sind vonnöten, um Gerstengrassaft frisch zuzubereiten.
Eine willkommene Alternative ist hier das Gerstengrassaftpulver. Das Pulver ist zum einen lange haltbar und kann problemlos längere Zeit gelagert werden; zum anderen ist es auch für unterwegs die eindeutig bessere Lösung. Das Pulver ist sehr praktisch handzuhaben und kinderleicht individuell dosierbar – also empfehlenswert vor allem dann, wenn man im Alltag nicht viel Zeit hat, seiner Gesundheit aber dennoch etwas richtig Gutes tun möchte! Das Gerstengrassaft Pulver ist im Handumdrehen in Wasser oder in Smoothies eingerührt und somit sofort trinkfertig. Durch die schonenden Verarbeitungsvorgänge enthält das Pulver noch die hohe Fülle an wertvollen Nähr- und Vitalstoffen. Wichtig: Auch beim Pulver ist auf die Herkunft zu achten. Es sollte immer aus kontrolliert biologischem Anbau stammen, um hohe Qualität zu gewährleisten.

Fazit – Gerstengrassaft Pulver ist eine gesunde Vital- und Nährstoffkombination

Gerstengrassaft Pulver liefert die ganze Fülle an jenen wertvollen Nährstoffen, die im Gerstengrassaft enthalten sind. Die einzigartige und ausgewogene Kombination aus Vitaminen, Spurenelementen, Enzymen, Ballaststoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien macht Gerstengrassaft Pulver so zu einem echten Superfood. Praktisch einsetzbar – einfach, schnell, bequem und überall!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Dein Shop Unser Versprechen
Natürliche und gesunde Zutaten
Beste Qualität
Von Ernährungsexperten entwickelt