Omega-3 Vegan

  • Omega-3 Vegan von Norsan, hochwertige vegane Quelle für DHA und EPA, überzeugt nicht nur durch seinen Inhalt, sondern auch mit seinem Geschmack. Die enthaltenen Fettsäuren DHA und EPA werden aus kultivierten Mikroalgen gewonnen, wodurch die natürlichen Ressourcen des Meeres geschont werden. Ergänzt mit kaltgepresstem Olivenöl steht Ihnen ein hochwertiges Omega-3 Produkt zur Verfügung, das dank seines Zitronengeschmacks im Gegensatz zu anderen Algenölen besonders angenehm in der Einnahme ist.
    • Algenöl mit kaltgepresstem Olivenöl
    • Hochwertige und vegane DHA- und EPA-Quelle
    • Zur Deckung des täglichen Vitamin-D3-Bedarfs
    • Mit Algenöl aus kultiviertem Anbau
    • Mit feinem Zitronengeschmack
    • Algenöl mit kaltgepresstem Olivenöl
    • Hochwertige und vegane DHA- und EPA-Quelle
    • Zur Deckung des täglichen Vitamin-D3-Bedarfs
    • Mit Algenöl aus kultiviertem Anbau
    • Mit feinem Zitronengeschmack
27,00 €

Flüssig, 100 ml

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager – Lieferzeit: 1–3 Werktage

  • 4243
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Omega-3 Vegan von Norsan, hochwertige vegane Quelle für DHA und EPA, überzeugt nicht nur durch seinen Inhalt, sondern auch mit seinem Geschmack. Die enthaltenen Fettsäuren DHA und EPA werden aus kultivierten Mikroalgen gewonnen, wodurch die natürlichen Ressourcen des Meeres geschont werden. Ergänzt mit kaltgepresstem Olivenöl steht Ihnen ein hochwertiges Omega-3 Produkt zur Verfügung, das dank seines Zitronengeschmacks im Gegensatz zu anderen Algenölen besonders angenehm in der Einnahme ist.

Worum handelt es sich bei Omega-3 Vegan von Norsan?

Omega-3 Vegan von Norsan wird aus Algenöl gewonnen, das aus nachhaltig kultivierten Algen extrahiert wird. Die Fettsäuren liegen in flüssiger Form vor und sind rein vegan. Ergänzt mit kaltgepresstem Olivenöl aus biologischen Anbau eignet sich das vegane Omega-3-Produkt ausgezeichnet für die Versorgung Ihres Körpers mit den wichtigen Fettsäuren Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA). In Omega-3 Vegan befindet sich zusätzlich auch Vitamin D3, das auch als das „Sonnenvitamin“ bekannt ist. Dank des leckeren Zitronenaromas überzeugt dieses Omega-3-Produkt auch geschmacklich.

Wie wirken diese Omega-3-Fettsäuren?

Die hier vorliegenden, aus Algen gewonnenen ungesättigten Fettsäuren wirken genau wie jene aus vergleichbaren Fischöl-Präparaten, sind im Gegensatz zu diesen aber vegan. Die beiden Fettsäuren EPA und DHA nehmen an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper teil und mit diesem rein pflanzlichen Öl können Sie ihm diese beiden wichtigen Fettsäuren auf denkbar einfache Art und Weise zuführen. So trägt DHA zur normalen Hirnfunktion und Sehkraft bei. Im Verbund mit EPA unterstützt die Substanz ausserdem eine normale Herzfunktion. Das Vitamin D3 ist an der normalen Funktion des Immunsystems beteiligt und wird mit der Tagesdosis von diesem Omega-3-Produkt problemlos gedeckt.

Wie verwendet man das Omega-3 Vegan?

Nehmen Sie täglich 5 ml des Algenöls (entspricht einem Teelöffel) zu sich. Nehmen Sie diese Dosis vor einer der drei Hauptmahlzeiten ein und trinken Sie ein Glas Wasser nach.

Omega-3 Fettsäuren aus veganer Quelle

Die von der norwegischen Firma Norsan hergestellten veganen Omega-3-Fettsäuren stammen aus der Mikroalge Schizochytrium sp. Diese Alge wird in speziellen Behältern in künstlichem Meerwasser kultiviert und im weiteren Herstellungsprozess in wässriger Umgebung fermentiert. Die Kultivierung dieser Mikroalge erlaubt es, dass das Algenöl sehr schadstoffarm ist und die natürlichen Ressourcen des Meeres sowie der Fisch- und Krillbestand nicht beeinträchtigt werden.

Weitere Details...

Eigenschaften


  • Vegan

  • Glutenfrei

  • Laktosefrei

Zutaten

Algenöl Schizochytrium sp.(74 %), Olivenöl (23 %), Sonnenblumenöl 2%, Rosmarinextrakt, Antioxidantionsmittel (Tocopherole, Ascorbylpalmitat), Cholecalciferol (Vitamin D3), biologisches Zitronenöl.

Nettofüllmenge: 100 ml

Das Produkt sollte unzugänglich für kleine Kinder aufbewahrt werden. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Verwendungshinweis

Täglich 5 ml (1 Teelöffel)

Nährwerte Omega-3 Vegan (100 ml)

Menge pro tägliche Dosierung

5 ml

Algenöl

3,5 g

Olivenöl

1,1 g

 

Zusammensetzung der Fettsäuren

 

-          gesättigte Fettsäuren

0,9 g*

-          einfach ungesättigte Fettsäuren

1,1 g*

-          mehrfach ungesättigte Fettsäuren

2,2 g*

-          Omega-3-Fettsäuren

2,0 g*

davon

 

EPA

 714 mg*

DHA

1176 mg*

Vitamin D3

20µg / 800 IE**

 *Keine Empfehlung zur Tagesdosis vorhanden.

**100 % des Referenzwertes pro Tag nach DGE.

 Aufbewahrungshinweis

Ungeöffnete Produkte sollten geschützt vor direktem Sonnenlicht bei stabiler Raum- bzw. Kellertemperatur aufbewahrt werden. Die geöffnete Flasche sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bitte beachten Sie, dass bei Temperaturen unter 4 Grad Celsius Kristalle entstehen können. Diese lösen sich bei Raumtemperatur nach einigen Minuten wieder auf. Es wird empfohlen, vor dem Verzehr die Flasche kurz zu schütteln.

Gebrauchshinweis

Die geöffnete Flasche sollte innerhalb von 30 Tagen verbraucht werden.

Chia-Samen-Falafel

Falafel-Bällchen können durch die Chia-Samen eine besonders leckere Geschmacksnote und einen knackigen Biss erhalten! Ein Dip aus Koriander, Zitrone und dem Omega-3 Vegan von Norsan mit Zitronengeschmack verleiht dem Gericht ein frisches Aroma. Die Falafel-Bällchen können mit einem frischen Salat als Hauptgang oder als Vorspeise serviert werden.

Reicht für 2 Portionen
Aufwand 30 Minuten
Schwierigkeit leicht

Rezepte

Zutaten

  • 50 g Sesam
  • 50 g Chia Samen
  • Eine Zwiebel
  • Eine Möhre, groß
  • 1/2 Bund Koriander
  • Ein Glas Kichererbsen, 400 g
  • 1 EL Tahin oder anderes Nussmus
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
  • Kräuterdip:
  • 250 g Sojajoghurt
  • 2 TL Omega-3 Vegan Öl,
  • Saft einer Zitrone
  • 1/2 Bund Koriander, gewaschen und gehackt
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C Umluft vor. Mischen Sie je 25 g Sesam und Chia-Samen in einer Schüssel und stellen Sie den Mix zur Seite.
  2. Würfeln Sie die Zwiebel und reiben Sie die Möhre. Den Koriander waschen, trocknen und von den Stielen zupfen.
  3. Geben Sie die Zwiebel, die Möhre und den Koriander zusammen mit den restlichen Sesam- und Chia-Samen, dem Tahin sowie den Kichererbsen (inkl. Saft) in eine Schüssel. Mit dem Pürierstab pürieren, dann die Masse mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel kräftig würzen.
  4. Aus dem Teig 15 Falafel-Bällchen formen, in der Chia-Sesam-Mischung wälzen und 15 bis 20 Minuten backen. Für den Kräuterdip einfach alle Zutaten vermischen und zu den Bällchen servieren. Sie können zu den Chia-Samen-Falafeln einen gemischten Salat servieren – wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Veganes Omega-3 aus Norwegen – hochwertiges DHA und EPA aus Mikroalgen

Omega-3-Fettsäuren sind in aller Munde – und das nicht nur sprichwörtlich, sondern manchmal auch als leckeres Fischgericht und manchmal in Form von reinem Fischöl. Wer zwar auf Fisch, nicht aber auf die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren verzichten will, kann nun mit gutem Gewissen zu veganen Algenöl-Produkten greifen. Ihre Bestandteile sind die gleichen, die auch in Fischöl zu finden sind; und auch qualitativ lassen die rein pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren nichts zu wünschen übrig. Norsan verwendet für die Herstellung des Algenöls die Mikroalge Schizochytrium sp., da sich in dieser Spezies sowohl die ungesättigte Fettsäure DHA (Docosahexaensäure) als auch für Algen untypischerweise die ungesättigte EPA (Eicosapentaensäure) finden lassen. Aber was sind eigentlich DHA und EPA?

Worin finden sich Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA?

Omega-3-Fettsäuren findet man in Algen, Pflanzen und Fischen, wobei gerade die letzteren gerne als Quelle für die Gewinnung dieser Art der Fettsäuren verwendet werden. Seit einigen Jahren werden die Docosahexaensäure (DHA) und die Eicosapentaensäure (EPA) – beide gehören zu den sogenannten Omega-3-Fettsäuren – auch aus Algen gewonnen. Das DHA wird von Mikroalgen produziert. Daher findet man sie in allen Lebewesen, die sich von dieser Algensorte ernähren. Die Konzentration von DHA wird dabei höher, je weiter oben in der Nahrungskette das betreffende Lebewesen steht. Das ist auch der Grund, warum im Fall der DHA-Fettsäure fette Seefische wie Lachs oder der Atlantische Hering zum Verzehr empfohlen werden. Bei der Produktion dieses an beiden Omega-3-Fetten reichen Algenöls griff man vor allem deswegen auf Schizochytrium sp. zurück, da diese Alge nicht nur DHA in grossen Mengen produziert, sondern auch EPA, was gerade NICHT in allen Algen zu finden ist. Dies zeichnet die hier verwendete Alge besonders aus.

Die EPA- und DHA-Säure – ihre Aufgaben im menschlichen Körper

Die beiden ungesättigten Fettsäuren EPA und DHA nehmen an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper teil. Das EPA wird für den Stoffwechsel benötigt, da sie der Ausgangsstoff für die körpereigene Herstellung von DHA sind und ausserdem an der Bildung der hormonähnlichen Substanzen Eicosanoide beteiligt ist. Das DHA und die Eicosanoide werden im Körper für das Immunsystem, die Blutgerinnung sowie für die Regulation von Blutdruck und Herzfrequenz benötigt. Die mehrfach ungesättigte Fettsäure Docosahexaensäure ist als Fettsäurekomponente von Phospholipiden ein wichtiger Bestandteil von Membranen, vor allem der Nervenzellen. Die Docosahexaensäure ist vor allem im Gehirn und der Netzhaut angereichert. Die Omega-3-Fettsäuren im Gehirn bestehen bis zu 97 Prozent aus DHA, während jene in der Netzhaut aus bis zu 93 Prozent dieser ungesättigten Fettsäure bestehen.

Bei uns finden Sie neben dem aus Algen gewonnene Öl Omega-3 Vegan auch das flüssige Omega-3 Total sowie Omega-3 Kapseln von Norsan – unter diesen drei Produkten finden Sie bestimmt die für Sie passende EPA und DPA-Quelle!

Dein Shop Unser Versprechen
Natürliche und
gesunde Zutaten
Beste Qualität
Von Ernährungsexperten
entwickelt