Weltweiter Versand

Versandkostenfrei in Europa ab 150 €

Natürliche Produkte

Konjak Spaghetti - Slendier - Bio - 400g - 6 Einheiten

Kalorienarme Konjak-Spaghetti

  • Diese veganen, kohlenhydratfreien Spaghetti aus der Konjakwurzel sind ideal für die Low Carb-Ernährung, sehr sättigend, vielseitig verwendbar und schnell zubereitet.
    • In 1 Minute zubereitet
    • Äusserst kalorienarm (10 kcal / 100g)
    • Basisch
    • Ohne verwertbare Kohlenhydrate
    • Ideal für die Low Carb-Ernährung
    • Sehr sättigend
    • Geschmacksneutral, daher vielseitig verwendbar
3.49 2,99 €
14% sparen

400 g

0,75 € / 100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager – Lieferzeit: 1–3 Werktage

Grösse (Gewicht)

Auswahl zurücksetzen
  • 2971
  • Versandkostenfrei in Europa ab 150 €
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Diese veganen, kohlenhydratfreien Spaghetti aus der Konjakwurzel sind ideal für die Low Carb-Ernährung, sehr sättigend, vielseitig verwendbar und schnell zubereitet.
    • In 1 Minute zubereitet
    • Äusserst kalorienarm (10 kcal / 100g)
    • Basisch
    • Ohne verwertbare Kohlenhydrate
    • Ideal für die Low Carb-Ernährung
    • Sehr sättigend
    • Geschmacksneutral, daher vielseitig verwendbar

Leckere vegane Spaghetti aus der Konjak-Wurzel

Die Spaghetti von Slendier werden aus der Konjakwurzel hergestellt, die in asiatischen Ländern bereits seit Jahrhunderten verzehrt und für ihre erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile hoch geschätzt wird.

Die Konjakwurzel ist sehr reich an wasserlöslichen Ballaststoffen, doch verwertbare Kohlenhydrate enthält sie nicht. Da sie zudem auch so gut wie fettfrei ist, stellen die daraus hergestellten Spaghetti eine ausgezeichnete Unterstützung bei sämtlichen Gewichtsreduktionsprogrammen dar.

Keine Kalorien - Dennoch sättigend

Auch für Menschen, die auf ihren Blutzuckerspiegel achten müssen, sind diese kohlenhydratfreien Nudeln ein wahrer Segen.

Konjaknudeln haben darüber hinaus noch einen weiteren Vorteil, denn sie sind sehr sättigend und das, obwohl sie nahezu keine Kalorien zuführen.

Aufgrund ihrer Geschmacksneutralität sind die Nudeln vielseitig verwendbar.

Zubereitung

Die Konjaknudeln sind sehr einfach zuzubereiten, da sie bereits vorgekocht sind:

Öffnen Sie die Packung und giessen Sie das enthaltene Wasser in den Abfluss. Anschliessend geben Sie die Nudeln in ein Nudelsieb und waschen sie gründlich unter fliessendem Wasser ab. Auf diese Weise verschwindet der charakteristische Wurzelgeruch vollständig. Danach kommen die Nudeln für 1 bis 2 Minuten in kochendes, gut gesalzenes Wasser und schon sind sie servierbereit.

Tipp

Geben Sie die Spaghetti nach dem Kochen direkt in die Sauce und lassen Sie sie darin etwa 2 Minuten köcheln. So verbinden sich die Nudeln am besten mit dem Saucen-Geschmack.

 

Inhalt

2 Portionen
400g Füllmenge
250g Abtropfgewicht

Zutaten

Wasser, Bio Konjak (5,1%), Festigungsmittel: Calciumhydroxid

Nährwertangaben

Pro 100 g
Brennwert
 
10 kcal /
42 kJ
Fett 0 g
gesättigte Fettsäuren 0 g
Kohlenhydrate 0 g
Zucker 0 g
Ballaststoffe 5 g
Eiweiss 0 g
Salz 0 g

Spaghetti Bolognese 

Die klassischste Pasta-Sauce Italiens schmeckt auch mit den Konjak-Spaghetti von Slendier – diese besonderen Nudeln haben sehr wenige Kalorien und sind zugleich sehr sättigend. Da dieses Bolognese-Gericht in Windeseile zubereitet ist, können auch unerwartete Gäste problemlos mitessen.

Reicht für 2 Portionen
Aufwand ca. 30 Minuten
Schwierigkeit leicht

Rezepte

Zutaten

  • ein Paket Konjak-Nudeln
  • 50 g Sojageschnetzeltes oder 150 g gemischtes Hackfleisch
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce, ein TL Paprikagewürz, 2 TL getrocknetes Oregano, Salz und Pfeffer
  • eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe und eine Chili fein gehackt
  • eine Zucchini und eine Karotte, klein gewürfelt
  • eine Dose Tomaten-Stücke 400 g
  • ein EL Ahornsirup
  • ½ Bund Basilikum, fein gehackt
  • 50 g Pinienkerne oder Parmesan für das Topping

Zubereitung

  1. Das Sojageschnetzelte in 100 ml Wasser 10 Minuten einweichen und abtropfen lassen.
  2. Das Geschnetzelte oder das Hackfleisch in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl anbraten. Mit Sojasauce, Paprikagewürz, Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln, das Knoblauch und das Chili dazugeben und 2 Minuten weiter garen lassen.
  3. Zucchini und Karotte zugeben und ca. 5 Minuten braten. Mit Oregano und Ahornsirup würzen.
  4. Danach die Tomaten in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Basilikum, Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl abschmecken.
  5. Die Konjak-Nudeln unter kaltem Wasser abwaschen, 3 Minuten in Salzwasser kochen, abgiessen und unter die Sauce heben.
  6. Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne 2 Minuten anrösten und in einem Mörser mit einer Prise Salz zermahlen.
  7. Pinienkerne oder Parmesan über die Nudeln geben – guten Appetit!
UNSER COMMITMENT

Natürliche Zutaten

100% Qualität

Faire Preise

Gesunde Lebensweise

Weltweiter Versand

UNSER COMMITMENT

Natürliche Zutaten

100% Qualität

Faire Preise

Gesunde Lebensweise

Weltweiter Versand

Weltweiter Versand

Versandkostenfrei in Europa ab 150 €

Natürliche Produkte