Weltweiter Versand

100% Qualität

Natürliche Produkte

LiQberry Paste Preiselbeere - Bio - 500g

Beerenpaste Preiselbeere

mehr von LiQberry
  • Leckere Beeren als vielseitige, natürliche Fruchtcreme voller wichtiger Inhaltsstoffe mit den süssen und sauren Aromen reifer Früchte? Die LiQberry Beeren-Pasten machen es möglich. Mit den Sorten Heidel-, Preiselbeere oder Cranberry haben wir jetzt drei Sorten im Angebot, die sich durch ihre unglaubliche Vielseitigkeit auszeichnen. Diese frisch-saure Preiselbeeren-Paste harmoniert nicht nur klassisch mit Wildgerichten, sondern gibt auch anderen Gerichten geschmacklichen Extra-Pep!
    • Beeren-Paste ohne Zusatzstoffe
    • Ernte von wild wachsenden Heidelbeeren
    • Verarbeitung der gesamten Frucht
    • Beerenpasten eignen sich pur sowie als Koch- und Backzutat
    • Ideal als Dip, Topping oder in selbstgemachter Eiscreme
    • Beeren-Paste ohne Zusatzstoffe
    • Ernte von wild wachsenden Heidelbeeren
    • Verarbeitung der gesamten Frucht
    • Beerenpasten eignen sich pur sowie als Koch- und Backzutat
    • Ideal als Dip, Topping oder in selbstgemachter Eiscreme
13,90 €

500 g

2,78 € / 100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager – Lieferzeit: 1–3 Werktage

  • 4182
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Leckere Beeren als vielseitige, natürliche Fruchtcreme voller wichtiger Inhaltsstoffe mit den süssen und sauren Aromen reifer Früchte? Die LiQberry Beeren-Pasten machen es möglich. Mit den Sorten Heidel-, Preiselbeere oder Cranberry haben wir jetzt drei Sorten im Angebot, die sich durch ihre unglaubliche Vielseitigkeit auszeichnen. Diese frisch-saure Preiselbeeren-Paste harmoniert nicht nur klassisch mit Wildgerichten, sondern gibt auch anderen Gerichten geschmacklichen Extra-Pep!

Worum handelt es sich bei den LiQberry-Pasten?

Die Pasten von LiQberry sind eine Art flüssiges Püree, das aus wild wachsenden Bio-Beeren gewonnen wird. Anders als andere Fruchtprodukte brauchen diese „Beeren in der Flasche“ keine Zusätze wie Zucker, Verdickungsmittel oder Wasser. Bei der Herstellung wird die ganze Beere, also Fleisch, Schale und Samen, während der Erhitzung fein vermahlen. Die so entstandene Flüssigkeit kann je nach Vorliebe pur genossen oder zu verschiedenen Gerichten als fruchtige Zutat, Topping oder Dip verwendet werden. Und gerade im Sommer kennt die Vielseitigkeit der Beerenpasten kein Grenzen: Selbstgemachtes Eis mit Heidelbeer-, Cranberry- oder Preiselbeergeschmack ist ein absolutes Highlight und eine beerige Abwechslung zu herkömmlichen Lieblingssorten. Probieren Sie es aus! 

Was zeichnet diese Preiselbeer-Paste aus?

Preiselbeeren werden wegen ihres herb-sauren Geschmacks geschätzt und besonders gerne mit Wildgerichten oder beispielsweise klassischem Wiener Schnitzel serviert. Da sie einen sehr intensiven Geschmack aufweisen, werden die kleinen roten Beeren selten roh gegessen. Sie eigenen sich vor allem für die Herstellung von Marmeladen, Kompotte – und Pasten. Denn gerade diese Beeren sorgen durch ihr Aroma in verschiedenen Gerichten für den geschmacklichen Pep.

Wie können die LiQberry-Pasten verwendet werden?

Es wird empfohlen, pro Tag drei Esslöffel der Frucht-Pürees einzunehmen, und zwar 30 Minuten vor einer Mahlzeit. Dafür kann entweder einmal am Tag eine Portion von drei Esslöffeln gegessen werden oder aber dreimal am Tag jeweils ein Esslöffel. Wenn der Geschmack der Pasten zu intensiv ist, können sie auch in ein Müsli oder Joghurt gemischt, als Topping über zum Beispiel Pfannkuchen gegossen oder zum Kuchen als Frucht-Dip gereicht werden.

Was ist das Besondere an diesen Beeren-Pasten?

Für die LiQberry-Pasten werden ganze Beeren, inklusive der Samen, verarbeitet. Möglich ist dies, weil eine neue Technologie angewendet wird, bei der Fruchtfleisch, Schale und Samen vollständig verarbeitet werden, wobei die kleinen Früchte für eine Minute auf 70° erhitzt und gleichzeitig zerrieben werden. Damit auch wirklich nur das Beste der Beeren in der Flasche zu finden ist, wird auf Zusatzstoffe verzichtet, und das heisst: Es werden kein Zucker, kein Verdickungsmittel und keine Geschmacks- oder Farbstoffe verwendet. Stattdessen nur die Beeren – denn manchmal genügt schon eine Zutat, um Perfektion zu erreichen!

Weitere Details...

Eigenschaften


  • Biologisch

  • Vegan

  • Glutenfrei

  • Laktosefrei

  • Zusatzfrei

Zutaten

100% Früchte der Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea)

Nährwertangaben

Pro 100 g Pro Portion (44 g )
Brennwert
 
39.8 kcal /
167 kJ
17.512 kcal /
73 kJ
Fett 1.4 g 1 g
gesättigte Fettsäuren 0 g 0 g
Kohlenhydrate 8 g 4 g
Zucker 7.9 g 3 g
Ballaststoffe 16 g 7 g
Eiweiss 0.7 g 0 g
Salz 0 g 0 g

Sandwich mit veganem Mozzarella und Preiselbeersenf 

Ob für ein Picknick, als Verpflegung bei einem Ausflug oder zum Abendessen – Sandwiches sind einfach fabelhaft! Damit es nicht immer bloss Schinken-Käse ist, sorgt dieses belegte Brötchen mit veganem Mozzarella und Preiselbeersenf für kulinarische Abwechslung.

Reicht für 2 Portionen
Aufwand 10 Minuten
Schwierigkeit einfach

Rezepte

Zutaten

  • 400 ml Wasser
  • 2 EL Flohsamenschalen Pulver
  • ½ Zitrone, ausgepresst
  • 1 Tasse Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
  • Salz
  • 1 EL Preiselbeer-Paste
  • 2 TL Dijonsenf
  • Eine Handvoll Ruccola
  • Zwei Tomaten
  • Eine Schalotte in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 Scheiben Vollkorntoast

Zubehör

  • Mixer
  • Schneidebrett
  • Messer

Zubereitung

  1. Das Flohsamenschalen Pulver in Wasser geben und etwa 2 Stunden quellen lassen.
  2. Anschliessend zusammen mit dem Zitronensaft und den Cashewkernen in den Mixer geben und gut pürieren.
  3. Die Masse nun in eine Form oder Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen.
  4. Nach 2-3 Stunden kann die Masse in mundgerechte Mozzarella-Scheiben geschnitten werden.
  5. Waschen Sie den Ruccola und die Tomaten und lassen Sie beide trocknen. Währenddessen verrühren Sie die Preiselbeer-Paste mit dem Senf. Wenn der Ruccola trocken sind, kann er in mundgerechte Stücke geschnitten oder gezupft werden. Die Tomaten in Schieben schneiden
  6. Bestreichen Sie zwei Brotscheiben mit dem Preiselbeersenf und legen den Rucola, die vegane Mozzarella, zwei bis drei Scheiben Tomaten sowie die Schalottenschieben darauf.
  7. Zum Schluss geben Sie den restlichen Senf auf die zwei anderen Brotscheiben und legen diese auf die belegten Brothälften.

Beeren – kleine Früchte mit grosser Wirkung

Die roten und blauen Früchte des Sommers sind vor allem wegen ihres Geschmacks, der von intensiv-süsslich bis erfrischend-säuerlich reicht, und ihren farbenfrohen Rot- und Blautönen beliebt, die verschiedensten Gerichten einen Extra-Farbtupfer verleihen. Wie auch alle anderen Früchte stecken Beeren voller Vitamine, Mineralstoffe und wertvoller sekundärer Pflanzenstoffe, wie zum Beispiel die Pektine in der Heidelbeere oder die Anthocyanidine der Cranberry, bei denen es sich um den farbgebenden Anteil der Anthocyane handelt, die auch zu den Pflanzenstoffen gehören.

Die Beeren-Pasten von LiQberry – die „ganze Beere im Glas“

Mit den drei Beeren-Pasten aus Preisel-, Heidel- und Cranberry stellt LiQberry aus miteinander verwandten Beerensorten die fruchtigen Pürees her. Alle drei gehören zu den Heidelbeeren (Vaccinium) aus der Familie der Heidekrautgewächse. Diese Beeren findet man vermehrt auf der Nordhalbkugel. In Europa kommen vor allem die Heidelbeeren (Vaccinium myrtillis) und die Preiselbeeren (Vaccinium vitis-idaea) vor. In einigen Regionen Europas, wie Skandinavien, dem Baltikum oder Nordrussland wachsen zudem die Cranberrys (Vaccinium oxycoccos), die auch Moosbeeren genannt werden. Damit der wunderbare Geschmack dieser drei fleischigen Beerensorten unverfälscht bleibt, verwendet LiQberry nur Beeren, die wild gewachsen sind und keine Rückstände von chemischen Stoffen aufweisen – also 100 % Bio-Qualität. Um die ganze Beere als feines Püree in die Flasche zu bekommen, setzt die Firma auf modernste Technologie. Die ganzen Beeren (Schale, Fleisch und Samen) werden für eine Minute bei einer maximalen Temperatur von 70° erhitzt und gleichzeitig fein verrieben und zu einer homogenen, dickflüssigen Paste vermischt.

Wie die Beeren-Pasten am besten genossen werden können

Ein „am besten“ gibt es bei diesen Saucen nicht. Je nach Vorliebe können sie nämlich pur oder als Zugabe zu einem anderen Gericht gegessen werden. Die Pasten können auch als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden. Entweder einmal am Tag drei Esslöffel oder dreimal am Tag jeweils einen Esslöffel einnehmen. Oder Sie verfeinern mit den fruchtigen Pasten ihre Speisen und Gerichte, wie zum Beispiel Smoothies, Milch-Shakes oder Joghurt. Für fruchtige Getränke können Sie die LiQberry mit einem Fruchtsaft oder Wasser mischen - und schon können Sie ein leckeres und erfrischendes Getränk geniessen! Zu Pfannkuchen, Kuchen oder Keksen kann die Beeren-Sauce als Topping oder als süsser Dip serviert werden. Die verschiedenen Pasten laden aber auch zum Experimentieren ein. Wie klingt zum Beispiel ein Truthahn-Sandwich mit einem Cranberry-Mayonnaise Aufstrich? Oder vielleicht ein Brötchen, dass mit Ziegenkäse belegt ist und geschmacklich mit Preiselbeersenf abgerundet wird? Oder ein einfacher Aufstrich mit Frischkäse und Heidelbeeren? Sie sehen, mit diesen drei Beeren-Pasten eröffnet sich eine ganze Welt kulinarischer Abenteuer!

Weltweiter Versand

100% Qualität

Natürliche Produkte