Weltweiter Versand

100% Qualität

Natürliche Produkte

Maskelmän L-Methionin Kapseln - 90 Stk. - 54g

Aminosäure L-Methionin

mehr von Maskelmän
  • Neben dem Cystein ist L-Methionin die einzige proteinbildende Aminosäure, die Schwefel enthält – und somit von Bedeutung ist für das Wachstum von Haut, Nägeln und Haaren. Insbesondere als Ausgangsstoff für so wichtige und bekannte Substanzen wie Carnitin, Kreatin und Adrenalin. L-Methionin ist eine essentielle Aminosäure, weshalb sie über die Nahrung aufgenommen, aber nicht durch den Körper hergestellt werden kann. 90 vegane Kapseln.
    • Ausgangsstoff für wichtige Hormone
    • Wichtig für die Bildung von Haut, Nägeln und Haaren
    • In praktischen, veganen Kapseln
    • Ausgangsstoff für wichtige Hormone
    • Wichtig für die Bildung von Haut, Nägeln und Haaren
    • In praktischen, veganen Kapseln
19,90 €

Kapseln, 54 g

36,85 € / 100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager – Lieferzeit: 1–3 Werktage

  • 4194
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Neben dem Cystein ist L-Methionin die einzige proteinbildende Aminosäure, die Schwefel enthält – und somit von Bedeutung ist für das Wachstum von Haut, Nägeln und Haaren. Insbesondere als Ausgangsstoff für so wichtige und bekannte Substanzen wie Carnitin, Kreatin und Adrenalin. L-Methionin ist eine essentielle Aminosäure, weshalb sie über die Nahrung aufgenommen, aber nicht durch den Körper hergestellt werden kann. 90 vegane Kapseln.

Worum handelt es sich bei der Aminosäure L-Methionin?

L-Methionin ist eine schwefelhaltige Aminosäure. Sie zählt zu den essentiellen Aminosäuren, die – da sie nicht durch den menschlichen Organismus hergestellt werden können – immer in ausreichender Menge über die Ernährung zugeführt werden müssen. Die Bedeutung des Methionins ist vor allem in seiner Rolle als Vorläuferstoff vieler weiterer wichtiger Substanzen begründet, zum Beispiel der nicht-essentiellen Aminosäure L-Cystein, die wie das Methionin auch Schwefel enthält, und – zusammen mit Glycin und Arginin – Vorläufer des Kreatins, das gerade Kraftsportlern ein Begriff sein dürfte.    

Wann und wozu verwendet der Körper L-Methionin?

Aminosäuren können getrost als Allrounder im menschlichen Organismus bezeichnet werden. Methionin ist da keine Ausnahme: Als Lieferant sogenannter Methylgruppen ist diese essentielle Aminosäure beispielsweise wichtig für die körpereigene Produktion von Adrenalin, Kreatin und Glutathion – um nur einige wichtige Substanzen zu nennen.

Wie wird L-Methionin von Maskelmän dosiert?

Eine Kapsel pro Tag mit Wasser zu einer Mahlzeit einnehmen. Die angegebene empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Aminosäuren – die neuen Produkte von Maskelmän

Aminosäuren sind wichtig – tatsächlich ist ohne sie Leben nicht möglich. Jetzt hat Maskelmän mit 9 neuen Produkten diese wichtigen Bausteine allen Lebens in praktischen Mono-Präparaten im Programm. Ob zur Unterstützung des Muskelaufbaus, ob als notwendiger Bestandteil bestimmter Proteine und Enzyme – Aminosäuren haben ihre ganz spezifischen Aufgaben und Funktionen zu erfüllen. Mit den Aminosäuren von Maskelmän ist es nun möglich, den individuellen Bedürfnissen entsprechend die jeweilige Aminosäure zu sich zu nehmen.

Weitere Details...

Eigenschaften


  • Vegan

  • Glutenfrei

  • Laktosefrei

  • Zuckerfrei

  • Zusatzfrei

Hinweise

Kühl, trocken und ausser Reichweite von kleinen Kindern lagern!

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise!  

Zutaten

L-Methionin

Kapseln: Hydroxypropylmethylcellulose

Inhalt pro Tagesdosis (1 Kapseln)

L-Methionin                        500 mg (1 Kapsel)

Neu von Maskelmän: Aminosäuren – die Bausteine des Lebens

Der Mensch besteht zu etwa 15 Prozent aus Proteinen, die Hauptbestandteil jeder Körperzelle sind und die in Gestalt von Antikörpern, Hormonen, Enzymen und Muskelproteinen eine Vielzahl wichtiger Aufgaben erfüllen. Die Proteine wiederum bestehen aus den noch kleineren Bestandteilen, die wir als Aminosäuren kennen. Nicht von ungefähr also werden Aminosäuren auch als Bausteine des Lebens bezeichnet. Sie sind der Grundbaustein für Enzyme, Hormone und Strukturproteine. Und nur Aminosäuren sind dazu in der Lage, Gewebe und Organe, Haut und Haare sowie Muskeln zu bilden. Mit Fug und Recht kann man also sagen: Ohne Aminosäuren kein Leben.

Essentielle und nicht-essentielle Aminosäuren

Leider wird die enorme Bedeutung, die Aminosäuren beispielsweise auch als Vorstufe von Enzymen und Neurotransmittern tragen, häufig unterschätzt. Tatsächlich ist es so, dass Aminosäuren fast alle Stoffwechselprozesse, die im menschlichen Körper stattfinden, steuern und regulieren. Es gibt grundsätzlich zwei Klassen von Aminosäuren. Einerseits die sogenannten essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die aus diesem Grund über die Nahrung zugeführt werden müssen, und andererseits die nicht-essentiellen Aminosäuren. Zu den für den Menschen essentiellen Aminosäuren zählen Valin, Isoleucin, Leucin, Methionin, Tryptophan, Phenylalanin, Threonin und Lysin. Abhängig davon, ob eine Aminosäure an der Produktion von Eiweissen beteiligt ist, sind die Aminosäuren zusätzlich in proteinogene und nicht-proteinogene Aminosäuren einzuteilen.

Aminosäuren – wahre Allrounder

Proteinbildende Aminosäuren gibt es insgesamt 21 – und 9 von ihnen hat Maskelmän nun neu im Programm: L-Tryptophan, L-Methionin, L-Phenylalanin, L-Lysin, L-Threonin, L-Leucin, L-Isoleucin, L-Valin und L-Glycin. Jede dieser Aminosäuren hat ihre ureigenen Aufgaben – der Körper benötigt sie jedoch alle. Mit den neuen Aminosäuren aus dem Hause Maskelmän können Sie Ihre Grundversorgung an diesen wichtigen Substanzen sicherstellen – und das dank der praktischen Kapseln schnell und unkompliziert. Insbesondere bei einer ungünstigen Ernährung als auch für bestimmte Personengruppen ist die Nahrungsergänzung mit den Aminosäuren zu empfehlen, so beispielsweise für Kraft-, Ausdauer- und Hochleistungssportler, aber auch für Menschen in Extremsituationen. Je nach Alter, sowie der psychischen und physischen Beanspruchung werden die unterschiedlichen Aminosäuren vom Körper in individuell unterschiedlicher Menge benötigt, will er optimal leistungsfähig bleiben.

L-Methionin – die schwefelhaltige Aminosäure

Als Lieferant für sogenannte Methylgruppen ist L-Methionin unabdingbar wichtig für die körpereigene Herstellung (das heisst die Biosynthese) von verschiedenen Substanzen wie Cholin, Carnitin, Adrenalin, Kreatin und Glutathion. Das Kreatin beispielsweise sorgt im Verbund mit anderen Stoffen dafür, dass unser Körper mit Energie versorgt wird; Adrenalin wiederum, sicherlich eines der bekanntesten Hormone überhaupt, ist als Stresshormon dafür verantwortlich, in entsprechenden Situationen die Herzfrequenz zu erhöhen und den Blutdruck steigen zu lassen. Und Carnitin, das nicht nur synthetisiert werden, sondern den Körper vor allem über den Verzehr von rotem Fleisch (besonders Schaf- und Lammfleisch) zugeführt werden kann, besteht neben dem Methionin aus der Aminosäure Lysin und nimmt eine wichtige Rolle im menschlichen Stoffwechsel ein. Da Methionin – wie alle essentiellen Aminosäuren – über die Nahrung aufgenommen werden muss, kann zusätzlich ein Überblick über jene Lebensmittel nicht schaden, in denen diese schwefelhaltige Aminosäure vorkommt. In besonders grossen Mengen findet sich diese Aminosäure in Paranüssen und rohem Lachs.

Weltweiter Versand

100% Qualität

Natürliche Produkte